Sabrina Schmidt mediengestaltung & werbetechnik
Dr.-Walter-Lessing-Str. 4, 56112 Lahnstein, 02621 620 37 13, info@sabrina-schmidt.com

1. Allgemeines

Die folgenden Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge mit der Firma Sabrina Schmidt mediengestaltung & werbetechnik (folgend: Sabrina Schmidt) und aller daraus folgenden Dienstleistungen. Abweichende AGBs der internationalen und nationalen Vertragspartner werden nicht Vertragsbestandteil. Bei Vertragsabschluss bestehen keine zusätzlichen mündlichen Absprachen. Änderungen und zusätzliche Vereinbarungen müssen schriftlich erfolgen.

2. Vertragsabschluss

  1. Sämtliche Angebote der Sabrina Schmidt sind freibleibend und unverbindlich.
  2. Alle Vereinbarungen, die zwischen Sabrina Schmidt und dem Kunden zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind schriftlich niederzulegen.

3. Preise

Sämtliche Preisangaben schließen die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile ein. Zusätzlich fallen Liefer- und Versandkosten an und werden im Rahmen des konkreten Angebots gesondert ausgewiesen.

4. Pflichten des Auftraggebers

  1. Der Kunde stellt Sabrina Schmidt alle Inhalte zur Verfügung, die in dem Projekt verwendet werden sollen. Die zeitnahe Datenanlieferung ist Grundlage für die Erfüllung dieses Vertrags.
  2. Die Bereitstellung des gelieferten Materials erfolgt in elektronischer Form.
    • Texte in Word oder gängigen Textbearbeitungsformaten
    • Bilder in ausreichend hoher Auflösung, als jpg.
    • Logo als freigestellte .eps oder offene Datei
  3. Soweit Texte nicht in Word oder gängigen Textverarbeitungsformaten sowie Bilder nicht in digitaler Form – in ausreichend hoher Auflösung, als .jpg, Logo als freigestellte .eps oder offene Datei – vorliegen, können wir auch hier gerne behilflich sein, es entstehen Mehrkosten nach Aufwand. Auf Wunsch können wir auch Bilder für die Gestaltung des Projektes aus Bilddatenbanken recherchieren, auch hier entstehen Mehrkosten nach Aufwand und Kosten für die Bilder selbst.
  4. Wenn nicht schriftlich anders vereinbart, darf Sabrina Schmidt die Leistungen auch von Dritten erbringen lassen.
  5. Ist ein Verklebetermin vereinbart muss dieser wahrgenommen werden. Wird dieser unangekündigt nicht wahrgenommen oder nicht innerhalb von 5 Werktagen abgesagt/verschoben, ist eine Ersatzzahlung von 200,00 € netto fällig. Die bis dahin produzierten Materialien und Verarbeitungszeiten werden dem Kunden in Rechnung gestellt.

5. Layout

  1. Dem Kunden werden Layoutdateien zu jedem Projekt zur Verfügung gestellt.
  2. Diese dürfen nicht an Dritte oder Mitbewerber ausgehändigt werden.
  3. Sobald der Kunde Sabrina Schmidt mit einem Layout beauftragt entstehen Kosten für die Erstellung der Vorlagen.
  4. Im Grundangebot sind immer zwei Korrekturphasen inbegriffen. Anschließend wird nach Aufwand á 60 € netto/Stunde abgerechnet.

6. Abnahme, Korrekturen

  1. Bei jeder Korrekturphase, spätestens bei Freigabe zur Produktion des Projektes, ist der Kunde verpflichtet alle Angaben auf Rechtschreibung und korrekten Inhalt zu prüfen. Die Korrekturphasen erfolgen per E-Mail. Sollen Audrucke oder Muster erforderlich sein, entstehen Kosten für die Erstellung und den Versand.
  2.  Sollten Mängel/Fehler festgestellt werden, wird Sabrina Schmidt diese zeitnah beheben. Die Mängel müssen schriftlich per E-Mail kommuniziert werden.
  3. Die erfolgreiche Beseitigung der Mängel und eine Freigabe per E-Mail gelten als Endabnahme. Sollte der Kunde danach weitere Mängel entdecken oder Änderungen wünschen, werden diese separat abgerechnet.

7. Kündigung

Beide Parteien können diesen Vertrag aus wichtigem Grund kündigen. Die bis zur Kündigung geleistete Arbeit durch Sabrina Schmidt ist durch den Auftraggeber zu monetär zu entlohnen.

8. Zahlungsbedingungen / Preisangaben

  1. Die angegebenen Preise verstehen sich immer netto zzgl. gesetzl. MwSt.
  2. Die Rechnungsstellung erfolgt automatisch nach der Endabnahme oder Auslieferung des Projektes. Vorkasse wird bei hohen Produktions- oder Materialkosten gefordert. Dies wird gesondert kommuniziert.
  3. Zusätzlich zu der getroffenen Vereinbarung werden Sabrina Schmidt folgende Auslagen erstattet:
    • Reisekosten / Fahrtkosten
    • sonstige Auslagen
  4. Sofern der Kunde zusätzliche, über das Angebot hinausgehende Wünsche hat, kann Sabrina Schmidt den Mehraufwand gesondert nach Stundensatz abrechnen.

9. Zahlungsmodalitäten

  1. Rechnungen sind sofort nach Erhalt zu begleichen. Nach dieser Frist gerät der Kunde automatisch in Zahlungsverzug.
  2. Soweit eine Anzahlung vereinbart wurde ist diese spätestens 10 Werktage nach Erhalt der Zwischenrechnung zu bezahlen.
  3. Ein Recht auf Zurückbehaltung des Kunden ist ausgeschlossen.
    Gerät der Kunde mit Zahlungen in Verzug, so ist Sabrina Schmidt berechtigt, gesetzliche Verzugszinsen zu erheben.
  4. Es werden gängige Banküberweisungen oder Barbezahlung bei Abholung akzeptiert. Die Zahlungsbedingungen sind individuell mit dem Kunden vor Auftragsabwicklung besprochen und einzuhalten. Paypal oder Barscheck werden nicht akzeptiert.

10. Haftung

  1. Sabrina Schmidt haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, es sei denn es handelt sich um die Verletzung einer wesentlichen Pflicht aus dem Vertrag, die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  2. Sabrina Schmidt haftet nicht für den Erfolg des Kunden bei dem Projekt.
  3. Bei der Verletzung von vertraglichen Pflichten ist die Haftung auf den Vertragstypischen Schaden begrenzt. Für Folgeschäden haftet Sabrina Schmidt nicht.
  4. In jedem Fall ist die Haftung auf die Höhe der Vergütung aus diesem Vertrag beschränkt.
  5. Technische Änderungen, Abweichungen der Abbildung und Irrtümer vorbehalten.

11. Gewährleistung, Untersuchungspflichten

  1. Sabrina Schmidt gewährleistet im Rahmen der folgenden Bestimmungen, dass Lieferungen und Leistungen frei von Mängeln im gewährleistungsrechtlichen Sinn sind. Für Verbraucher im Sinne von § 13 BGB gilt die gesetzliche Gewährleistungszeit. Im kaufmännischen Geschäftsverkehr beträgt die Frist für die Geltendmachung der Mängelansprüche 1 Jahr ab Lieferung der Produkte.
  2. Offensichtliche Mängel sind spätestens 14 Tage nach Erhalt der Lieferung schriftlich anzuzeigen. Im kaufmännischen Geschäftsverkehr ist es erforderlich, dass der kaufmännische Kunde seinen nach §§ 377, 378 HGB bestimmten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist.
  3. Nicht von der Gewährleistung umfasst sind Mängel und Schäden, die in ursächlichem Zusammenhang damit stehen, dass der Kunde die Vorschriften über Installation und Einsatz und Einsatzbedingungen nicht eingehalten hat, es sei denn, der Kunde weist nach, dass diese Umstände nicht ursächlich für den gerügten Mangel sind.
  4. Soweit ein Mangel der Lieferung oder Leistung vorliegt, kann der Kunde nach eigener Wahl Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung verlangen. Ist für Sabrina Schmidt eine der beiden Arten der Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung) nur mit unverhältnismäßig hohen Kosten möglich, so beschränken sich die Ansprüche des Kunden auf die andere Art der Nacherfüllung. Schlägt die Nacherfüllung zweimal fehl, so ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, den Vertrag rückgängig zu machen (Wandlung) oder eine entsprechende Herabsetzung der Vergütung (Minderung) zu verlangen.

12. Urheberrecht (gilt Allgemein)

  1. Soweit der Auftraggeber einzuarbeitendes Bild- oder Textmaterial zur Verfügung stellt, übernimmt Sabrina Schmidt keine Haftung für mögliche Urheberrechtsverletzungen oder sonstige Rechtsverletzungen am Bild oder für Rechte der darin abgebildeten Personen oder Gegenstände, die durch die Verwendung des Bildes im Internet betroffen sein können.
  2. Der Auftraggeber muss selbst dafür Sorge tragen, dass sein Bildmaterial zur Veröffentlichung im Internet rechtlich geeignet und zulässig ist. Sabrina Schmidt stellt hiermit klar, dass er eine Prüfung, ob Rechte Dritter an dem Bildmaterial bestehen, nicht durchführt.
  3. Der Auftraggeber versichert, dass keine Rechte Dritter an dem übergebenen und zu verwendenden Bild- und Textmaterial bestehen und durch die Bilder und Texte keine Rechte Dritter verletzt werden. Der Auftraggeber stellt Sabrina Schmidt von jeder Haftung wegen Verwendung oder Verarbeitung von Bildern und Texten frei, die vom Auftraggeber geliefert wurden. Alle evtl. entstehenden Forderungen Dritter werden vom Auftraggeber übernommen.
  4. Zu den genannten Bildern gehören neben Fotos auch Illustrationen und Logos.
  5. Das uneingeschränkte Nutzungsrecht an allen künstlerischen und durch das Urheberrecht geschützten Werken in diesem Angebot und der darin beschriebenen Leistungen geht erst mit Bezahlung an den Auftraggeber über, soweit sie durch Sabrina Schmidt erstellt wurden.
  6. Ein Weiterverkauf oder eine Weitergabe der künstlerischen und durch das Urheberrecht geschützten Werke, insb. Layouts, Templates und Strategien, ist nur nach Absprache mit Sabrina Schmidt erlaubt.

13. Datenschutz

Der Kunde erklärt sich insoweit mit der Erfassung, Speicherung und Verarbeitung seiner persönlichen Daten einverstanden, als dies für die Durchführung dieses Vertrags erforderlich ist. Dies gilt auch für die Abrechnung der Vergütung.

14. Gerichtsstand, Anwendbares Recht

  1. Der Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Gerichtstand ist Koblenz.

15. Salvatorische Klausel

Sollte eine Klausel dieser Bedingungen unwirksam sein, berührt das die Gültigkeit der anderen Klauseln nicht. Ist eine Klausel dieser Bedingungen nur in einem Teil unwirksam, so behält der andere Teil seine Gültigkeit. Die Parteien sind gehalten, eine unwirksame Klausel durch eine wirksame Ersatzbestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Vertragsbedingung möglichst nahe kommt.

16. Druckdateien / Werbemittel

Sabrina Schmidt lässt Werbemittel über Drittanbieter drucken. Innerhalb von 7 Tagen – ab Anlieferung beim Kunden oder bei Sabrina Schmidt selbst – müssen sämtliche Werbemittel zurück gesendet werden um diese stornieren zu können. Wird diese Frist vom Kunden nicht eingehalten, haftet Sabrina Schmidt nicht für diese Werbemittel. Der Kunde muss die Werbemittel komplett zahlen.Hat der Kunde die Werbemittel freigegeben, haftet Sabrina Schmidt nicht weiter für inhaltliche Fehler o.ä.

Geänderte, letzte Fassung 15.02.2019